logo

Naturheilpraxis
Esther Dinh

Über mich

"Heilung bedeutet immer Umkehr."
Esther Dinh

Herzlich heiße ich Sie auf meiner Seite willkommen und freue mich über Ihr Interesse an meiner Arbeit als Heilpraktikerin. Gemeinsam mit Ihnen, als meinen Patienten, erarbeite ich im gezielten, persönlichen Gespräch eine Sicht auf die Ursache Ihrer Beschwerden, unterstütze Sie dabei, neue Wege zu finden und zu gehen, damit Sie so vermögen, eigenverantwortlich Ihre Gesundheit wiederzuerlangen und zu erhalten oder auch Prophylaxe betreiben. Dabei leistet mir mein großer Erfahrungsschatz in der Antlitzanalyse wertvolle Dienste.
Auch ohne umfangreiche Labordiagnostik bin ich somit befähigt, die Ursachen von gesundheitlichen Beschwerden und Krankheiten zu erkennen oder Sie auf Defizite hinzuweisen, die zu Erkrankungen führen können.
Sie, als Patient bestimmen selbst das Tempo, wählen gemeinsam mit mir Ihre Heilmittel aus und lassen sich je nach Ihrem Bedürfnis regelmäßig oder auch nur sporadisch von mir begleiten. Wichtig ist mir gleichermaßen der Blick auf Ihre tägliche Ernährung, Ihr Trinkverhalten und ggf. Vorschläge zur Optimierung. "Euer Nahrung soll euer Heilmittel sein". (Hippocrates) Termine wähle ich immer so mit Ihnen aus, daß die nötige Zeit zur Verfügung steht - ohne Druck nachfolgender Termine.

"Euer Nahrung soll euer Heilmittel sein." Hippocrates

Schon als kleines Mädchen hatte ich den innigen Wunsch, Menschen auf ihrem Weg zur Heilung unterstützen zu können und dachte daher daran, eines Tages Medizin zu studieren. Wegen der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie entschloß ich mich dann aber, Pharmazie zu studieren und erlangte 1991 mit 25 Jahren die Approbation als Apothekerin. Während meiner anschließenden beruflichen Tätigkeit in der Apotheke lernte ich zum ersten Mal die Mineralstoffe nach Dr. Schüßler kennen - allgemein bekannt als Schüßlersalze - und im Laufe der Jahre immer mehr als nebenwirkungsfreie Heilweise zu schätzen und von da an auch mit dieser sanften, aber darum nicht minder hochwirksamen Therapie zu arbeiten. Im Jahr 2008 begann ich meine Ausbildung als Mineralstoffberaterin über das Institut für Biochemie nach Dr. Schüßler bei Frau Magister Margit Müller-Frahling und schloß diese im März 2009 erfolgreich ab.
Zwei Jahre später erlangte ich die Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde (Heilpraktikerin) und gründete im Mai 2012 meine eigene Naturheilpraxis. Zusätzlich qualifizierte ich mich bereits 1991 durch die Ausbildung am Institut für Natürliche Empfängnisregelung (NER) als zertifizierte Multiplikatorin verbunden mit der Erlaubnis, die NER zu lehren. Die Natürliche Empfängnisregelung basiert auf symptothermaler Eigenbeobachtung der Frau, orientiert sich dementsprechend am Zyklus der Frau, ist vollkommen natürlich, daher völlig ohne Nebenwirkungen. Es entstehen keine Kosten, das Paar bestimmt eigenverantwortlich, ob es fruchtbare Phasen meidet oder nutzt. Nachweislich fördert die Anwendung der NER die Treue und gegenseitige Wertschätzung des anwendenden Paares und somit eine gesunde dauerhafte Beziehung. Die NER ist geeignet für Frauen jeglichen Alters ab der Menarche bis zur Menopause, auch für Nacht- oder Schichtarbeiterinnen oder Frauen mit unregelmäßigen Zyklen. Das Wissen um das Zyklusgeschehen der Frau lasse ich bei Bedarf in Therapien einfließen. Selbstredend begleite ich Paare mit Kinderwunsch auf ihrem Weg. Ebenso ist es mir möglich, Paare zu begleiten, die aus medizinischen oder anderen Gründen absolut Schwangerschaft zeitweise oder dauernd vermeiden müssen.

Regelmäßige, hochqualifizierte Fortbildungen bei der Firma Ceres erlauben mir, fundiert mit den hochwertigen pflanzlichen Urtinkturen dieser Firma zu arbeiten. Außerdem steht mir über ein angegliedertes Labor eine umfangreiche Diagnostik zur Verfügung: Erstellung von effizienten Darmprofilen, Kapillarblutdiagnostik und entsprechende Vollblutanalysen ermöglichen das Beschreiten umfassender Wege zur ganzheitlichen Heilung meiner Patienten, zur Unterstützung bestehender Therapien und zur Prophylaxe.

Die Anamnese und nachfolgende Behandlungstermine, sowie verordnete Medikationen werden im Allgemeinen von allen Privatkassen und Zusatzversicherungen für Heilpraktikerbehandlungen erstattet.
Gesetzliche Krankenkassen und Ersatzkrankenkassen leisten zumeist keinen Beitrag.
Behandlungskosten und Medikationen nach Verordnung können ggf. steuerlich geltend gemacht werden oder werden teilweise auch von gesetzlichen Krankenkassen oder Ersatzkassen übernommen.

Mein Patientenklientel setzt sich aus allen Altersgruppen zusammen, von leichten bis schwersten Gesundheitsstörungen. Die Erstanamnese erfolgt immer in meiner Praxis, begleitende Beratungen biete ich auch außerhalb der gewöhnlichen Sprechzeiten, sowie nach Wunsch telefonisch an. Dies nutzen meine Patienten gerne besonders in Akutfällen oder auch, wenn weite Anfahrtswege oder Gebrechen sie hindern, meine Praxis aufzusuchen.
Auf Wunsch statte ich Hausbesuche ab.

Aktuelles
www.000webhost.com